Andreas Gefeller Supervisions - neue Arbeiten

25.01.08 bis 01.03.08

VERNISSAGE:

DOWNLOAD PRESS RELEASE

SUPERVISIONS – Neue Arbeiten

Die Erscheinung der Dinge liegt nicht in ihrer Seinsweise begründet, sondern in unserer Sichtweise. Denn die Wahrnehmung der Umwelt folgt dem selektiven, konzentrierten Blick, der die Komplexität des Sichtbaren ausblendet. Das Bemühen um perspektivische Fokussierung und Standpunktsicherung wird von Andreas Gefeller (*1970) in seiner Serie Supervisions aufgespürt, deren Titel sowohl „Übersicht“, als auch „Aufsicht“ bzw. Überwachung meint. In den Motiven dieser seit 2002 fortlaufenden Werkgruppe ist das Ordnungsprinzip der Perspektive aufgehoben, eine Verortung des Betrachters im Bild nicht möglich. Durch die raffinierte künstlerische Technik bestechen die Bilder zunächst durch die Klarheit der Komposition. Tatsächlich ist die Übersichtlichkeit der Anordnung trügerisch. Eine Irritation der Wahrnehmung ist in die Systematik als subversiver Moment einkalkuliert.

Bettina Deschler


Künstler:
Andreas Gefeller