Stephan Melzl / Vita

DOWNLOAD VITA (PDF)

WORKS
VITA
PRESS
EXHIBITIONS

1959
geboren in Basel / born in Basle

1979 

Matura am Humanistischen Gymnasium Basel / Matura at Humanistischen Gymnasium, Basle

1980
Kunstgewerbeschule Basel / Vocational School for Art, Basle

1981-86
Studium an der Hochschule für Bildende Künste, Städelschule, Frankfurt/M. / study at Städelschule, Frankfurt/M.

1985
Arbeitsaufenthalt in Wien / working residence in Vienna

lebt und arbeitet in Frankfurt/M. und Basel / lives and works in Frankfurt/M. and Basle

Stipendien / Scholarships

2005
Arbeitsstipendium der Stiftung Kunstfonds

1997
Arbeitsstipendium, Hessische Kultur GmbH

1996
Künstlerhaus Schloß Balmoral, Bad Ems

1995
Frankfurter Künstlerhilfe

1994
Atelierstipendium in New York, Hessische Kulturstiftung


Einzelausstellungen / Solo Shows (Auswahl / Selection)

2020
Helden, Grundanstrich, Nicolas Krupp Contemporary Art, Basel, CH

2018
Flugschau, Museum Franz Gertsch, Burgdorf, CH
Stephan Melzl, Thomas Rehbein Galerie Köln

2016
Stephan Melzl, Nicolas Krupp Contemporary Art, Basel, CH

2015
Stephan Melzl, DEAR FUTURE ME, Brüssel, BE

2014
Stephan Melzl. Superhero, Pinakothek der Moderne, München
Stephan Melzl, Thomas Rehbein Galerie, Köln

2012
Stephan Melzl, Thomas Rehbein Galerie, Köln

2010
Stephan Melzl, Thomas Rehbein Galerie, Köln

2009
Stephan Melzl, Loock Galerie, Berlin

2008
Stephan Melzl, Thomas Rehbein Galerie, Köln

2006
Thomas Rehbein Galerie, Solo Project VOLTAshow02, Basel

2005
Thomas Rehbein Galerie, Köln

2003
Galerie Martina Detterer, Frankfurt

2002
Kunstverein Freiburg, Freiburg (mit Martin Wehmer)

2001
Stephan Melzl, Thomas Rehbein Galerie, Köln

2000
Galerie Lindig in Paludetto, Nürnberg

1999
Galerie Martina Detterer, Frankfurt/M.

1997
Galerie Martina Detterer, Frankfurt/M.

1996
Albrecht Dürer Gesellschaft / Der Nürnberger Kunstverein

1995
Galérie Gilles Peyroulet, Paris (mit Max Mohr)

1993
Galerie Martina Detterer, Frankfurt

1990
Forum Sparkasse, Frankfurt


Gruppenausstellungen / Group Shows (Auswahl / Selection)

2020|2021
Interieur - Exterieur: Die KWS-Sammlung zu Gast, Museum Franz Gertsch, Burgdorf (CH)

2020
Gipfeltreffen - Werke aus der Helvetia Kunstsammlung, Helvetia Art Foyer, Basel (CH)

2019
Geheimnis der Dinge. Malstücke, Kunsthalle Recklinghausen
Feelings. Kunst und Emotion, Pinakothek der Moderne, München

2018
Geheimnis der Dinge. Malstücke, Beck & Eggeling, Düsseldorf

2017
Sammlungspräsentation, Kunsthaus Zürich, Zürich (CH)

2016
Vor/Nach-Bild oder Wie ich werde wollte, als ich jung war, Morat – Institut für Kunst und Kunstwissenschaft, Freiburg i.B.

2015
META META. Melzl/Jacob/Haas/Erdelmeier/Cardone, Thomas Rehbein Galerie, Köln
Le Souffleur. Schürmann trifft Ludwig, Ludwig Forum Aachen, Aachen
Face to Face, Galerie Bob van Orsouw, Zürich (CH)
50 Jahre PIN. Eine Auswahl aus der Staatlichen Graphischen Sammlung München, Pinakothek der Moderne, München

2014
Touch, Galerie Hartwich, Sellin

2012
North-East of Heaven, Galerie Hartwich, Sellin

2011
MMK 1991 – 2011. 20 Jahre Gegenwart, MMK, Frankfurt a. M.
La Vallée Patibulaire, Gustav-Müller-Str. 18, Berlin
Viel Lärm um Alles – Barockes in der zeitgenössischen Kunst, Haus für Kunst Uri, Altdorf (CH)

2010/2011
Sammlungspräsentation, Pinakothek der Moderne, München

2010
Teddybär und Damenschuh. Alltägliche Zeichnungen des 20. Jahrhunderts, Kunstmuseum Basel (CH)

2009
Mehr als ein T-Shirt, Bielefelder Kunstverein, Bielefeld
Die Gegenwart der Linie, Pinakothek der Moderne, München
REVUE. Gegenwartskunst aus der Sammlung, Pinakothek der Moderne, München
Golden Agers & Silver Surfers. Das Bild des Alter(n)s in der zeitgenössischen Kunst, Kunsthaus Baselland, Muttenz (CH)

2007
Tierisch. Wenn der Mensch auf den „Hund“ kommt, Haus für Kunst Uri, Altdorf (CH)
Von Abts bis Zmijewski, Pinakothek der Moderne, München

2005
Spinnwebzeit, Museum für Moderne Kunst, Frankfurt/M.
Mit Bleistift – Zeichnungen aus dem Städel, Städelsches Kunstinstitut, Frankfurt/M.
See History 2005. Der private Blick, Kunsthalle Kiel, Kiel

2004
Kleine Formate, Galerie Martina Detterer, Frankfurt/M.

2003
deutschemalereizweitausenddrei, Frankfurter Kunstverein, Frankfurt/M.

2002
Holland-Schweiz 3:2, Kunsthalle Palazzo, Liestal (CH)

2001
Frankfurter Kreuz, Schirn Kunsthalle Frankfurt/M.

2000

No.site.specific, Mellow Birds, London (GB)
New York? New York, Amerika Haus, Frankfurt/M.
Kleine Formate, Galerie Martina Detterer, Frankfurt/M.

1998
Libera-Mente, Fondazione Contemporanea di Bologna, Comune di Cesena (ITA)

1997
Am Nerv der Zeit, Nassauischer Kunstverein, Wiesbaden
twist, Galerie Ghislaine Hussenot, Paris (FR)
Augenzeugen, Kunstmuseum Düsseldorf im Ehrenhof und Comune di Cesena (ITA)
D A CH, Galerie Krinzinger im Bengerpark, Bregenz

1996
Pittura, Castello di Rivara (ITA)
Views from Abroad, das Museum für Moderne Kunst, Frankfurt im Whitney Museum, New York (USA)

1995
The Mutated Painting, Galerie Martina Detterer, Frankfurt/M.
Auf Papier, Schirn Kunsthalle, Frankfurt/M.; Berlinische Galerie, Berlin; Museum der Bildenden Künste, Leipzig
Hortus Conclusus, Museum für Moderne Kunst, Frankfurt/M.
Kunsthalle Palazzo, Liestal (CH)

1994
Panorama, Galerie Martina Detterer, Frankfurt/M. und Galerie Jousse Seguin, Paris (FR)
Kunsthalle Palazzo, Liestal (CH)
Galerie Laure Genillard, London (GB)
Szenenwechsel VI, Museum für Moderne Kunst, Frankfurt/M.

1993
Szenenwechsel III, Museum für Moderne Kunst, Frankfurt/M.
A Corps Perdu, Galerie Guillaume Daeppen, Basel (CH)

1992
Foregrounds and Distances, Galleria dei Serpenti, Rom (ITA)
Kunst in Frankfurt - Medium Zeichnung, Kunstverein, Frankfurt und Jahrhunderthalle, Hoechst

1991
Galerie Ulrike Zumtobel, Wien (AUT)
Vom Röstigraben, Nassauischer Kunstverein, Wiesbaden
Galerie Martina Detterer, Frankfurt/M.

1990
Neue Tendenzen, Hallen für Kultur, Frenkendorf (CH)

1987-88
Forum Junger Kunst, Kunsthalle Baden-Baden
Württembergischer Kunstverein, Stuttgart

1986
Schöne Kunst 1986, Elbestraße, Frankfurt